Tag des Brauchtums

Bei strahlendem Sonnenschein  feierten Trachtler, Musikanten und Gäste bereits zum sechsten Mal, am Sonntag, 30. April 2017, den „Tag des Brauchtums“  auf dem Frühlingsfest.

 

Eröffnet wurde der Tag durch die Musikkapellen „Wolfgang Grünbauer mit seinen Münchner Oktoberfest Musikanten“, den „Landsberger Tanzlmusikanten“ und der „Blaskapelle Maisach“ mit einem gemeinsamen Standkonzert am Haupteingang der Theresienwiese.

 

Anschließend sind Trachtler, Musikanten und das Münchner Kindl  Viktoria Ostler über den Festplatz gezogen, gefolgt von den Schaustellern mit ihren alten Traktoren und Pferdefuhrwerken.  

 

Der Nachmittag stand ganz im Zeichen der Blasmusik. „Aufgspuit! „  hieß es in der Festhalle Bayernland  und  im Hippodrom. Gigi Pfundmayr sang in der Festhalle Bayernland echte Münchner Lieder, begleitet von Wolfgang Grünbauer mit seinen Oktoberfest-Musikanten. Die „Landsberger Tanzlmusikanten“ sorgten mit ihrem „Bankerltanz“ für Stimmung im Hippodrom.

 

„Auftanzt“ hieß es auf dem ganzen Festgelände, bei frühlingshaften Temperaturen konnten die Gäste den Auftritt der Trachtengruppen bewundern.  

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© VMS Veranstaltungsgesellschaft der Münchner Schausteller GmbH