O'zapft is auf der 183. Wiesn

Mit 2 Schlägen hat Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD)  am 17. September um Punkt 12.00 Uhr das 183. Oktoberfest eröffnet. Mit Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) stieß Reiter anschließend, wie jedes Jahr, «auf eine friedliche Wiesn» an.  

 

Leider hatte sich der Spätsommer versabschiedet, der Einzug der Wiesnwirte, Bedienungen, Oktoberfestkapellen und den Prachtgespannen der Münchner Brauereien wurde von strömendem Regen begleitet.

 

Das 183. Oktoberfest teilt sich die Theresienwiese in diesem Jahr mit dem Zentral-Landwirtschaftsfest (ZLF). Hier präsentieren sich Bauern mit Handwerk, Brauchtum und vielen Tieren.


Das traditionsreiche Fest  erinnert alle vier Jahre an die Wurzeln des Oktoberfests.

Die Wiesn dauert dieses Jahr bis zum  3. Oktober, es werden 6 Millionen Besucher erwartet. Der Bierpreis liegt zwischen 10,40 und 10,70 Euro.

 

Fotos: www.ipa-pressagency.media

Druckversion Druckversion | Sitemap
© VMS Veranstaltungsgesellschaft der Münchner Schausteller GmbH